Der Schwerpunkt liegt bei beiden Richtungen zuerst auf dem Formentraining. Es werden Faust- und Waffenformen unterrichtet, für Fortgeschrittene später auch Partnerformen. Eine Form ist ein vorgegebener Bewegungsablauf. Je nach Leistungsstufe (Schülergrad) sind die Formen unterschiedlich lang und anspruchsvoll. Im klassischen Kung Fu kommt ab dem 2ten Schülergrad als weiterer Schwerpunkt die Anwendung dazu.